Skip to content

Bürozeiten: Mo.-Fr. 7:30 – 13:00 Uhr | Telefon: 02233 – 33 591

Menu

Schulleben und Veranstaltungen der Milos-Sovak-Schule

In der Woche vom 3. bis zum 7. Juni 2024 hat unsere Schule an der Initiative #IchStehAuf – Schulen für Demokratie und Vielfalt teilgenommen und ein Zeichen für Demokratie und Vielfalt gesetzt.

Als Schule sind wir ein Ort, an dem alle Schüler*innen ein respektvolles Miteinander leben und ein Demokratiebewusstsein entwickeln können. Dies geschieht im Schulalltag durch unseren respektvollen Umgang untereinander, die gegenseitige Akzeptanz auch von Anderssein oder z. B. durch die Mitbestimmung der Schüler*innen im Klassenrat und im Kinderparlament sowie die regelmäßigen Wahlen zur/m Klassensprecher*in. 

In dieser Woche haben sich alle Klassen bewusst mit den Themen Mitbestimmung, Demokratie, Wahlen und Vielfalt beschäftigt. Viele Geschichten und Bilderbücher haben dabei unterstützt. 

Demokratie

Die Klasse SIIa (die Pandas) hat z. B. das schöne Kinderbuch „Was ist eigentlich Demokratie?“ von Sally Lisa Staken und Tina Ruthe gelesen.
Es geht in diesem Buch um eine Hausgemeinschaft, die Geld gewonnen hat und gemeinschaftlich entscheidet, wofür das Geld ausgegeben wird. Die Kinder wollen einen neuen Spielplatz. Andere HausbewohnerInnen wollen einen Gemüsegarten. Es wird abgestimmt und der Vorschlag der Kinder gewinnt in der Wahl. Wählen dürfen alle, die im Haus wohnen, auch die Kinder.
Den Schüler*innen der Klasse hat das Buch sehr gut gefallen. Der für sie abstrakte und fremde Begriff „Demokratie“ wurde durch die Thematik des Buches (die Kinder wünschen sich einen neuen Spielplatz) und die anschauliche Darstellung in Bildern und Erzählung gut verständlich. In der Klasse haben wir die Wahl nachgespielt und ein Plakat zu dem Buch gestaltet.